FANDOM


Sascha Schneider (* 4. August 1977 in Wuppertal) ist ein ehemaliger American Football-Spieler auf der Position des Runningbacks und des Quarterbacks und jetziger Sportmanager.

Karriere Bearbeiten

Schneider studierte am Mount Ida College in Newton, Massachusetts und spielte dort im Footballteam des Colleges, den Mount Ida Mustangs. Im ersten Jahr nur als Einwechslungsspieler, konnte er sich im zweiten Jahr einen Stammplatz im Team sichern.

Zur Saison 2006/07 wechselte er in die mexikanische Football-Liga ONEFA und spielte im Team der Pumas UC auf der Position des Runningbacks. Nach einer schweren Schulterverletzung löste er nach nur 8 Spielen seinen bis zum Saisonende laufenden Vertrag auf.

Als die Verletzung auskuriert war, unterschrieb er 2007 einen Saisonvertrag bei den All Mitsubishi Lions in der X-League in Japan.

2012 scheiterte ein Comebackversuch in der Arena Football League. Nach einem erfolgreichen Probetraining und einem unterschriebenen Vertrag als Backup bei den Orlando Predators, verletzte Schneider sich wieder nach einigen Spielen in der Preseason, so dass er es nicht in den Hauptkader der Predators schaffte, aber als Practice Squad weiter beim Verein blieb.

Seit Juni 2017 ist Schneider beim Fußball-Hessenligisten KSV Baunatal als Sportmanager tätig.[1]

VereineBearbeiten

  • 2004–2006: Mount Ida Mustangs (52 Spiele)
  • 2006–2007: Puma UC (11 Spiele)
  • 2007–2008: All Mitsubishi Lions (8 Spiele)
  • 2012: Orlando Predators

Stationen als Sportmanager

  • seit 2017: KSV Baunatal, Fußballabteilung (Sportmanager)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. KSV Baunatal: Organisation der Fußballabteilung KSV Baunatal